Antenor

Antenor
{{Antenor}}
Vornehmer Trojaner, der vor Ausbruch der Kämpfe mit den Griechen Odysseus* und Menelaos* in seinem Haus beherbergte, als beide die Rückgabe der schönen Helena* verlangten, wozu Antenor auch später riet, ohne freilich gehört zu werden (Ilias III 203–224; VII 347–353). Nach späterer Überlieferung wurde er deshalb bei der Eroberung der Stadt geschont oder konnte entkommen und gründete in Oberitalien die Stadt Patavium, das heutige Padua (Vergil, Aeneis I 242–249). Das um 150 v. Chr. entstandene, prophetisch-dunkle Gedicht ›Alexandra‹ des Lykophron macht Antenor zum Verräter an Troja; deshalb nennt Dante in der ›Commedia‹ den zweiten Bereich des neunten Höllenkreises nach ihm ›Antenora‹. Dort büßen, eingefroren in das Eis des Höllenstroms Kokytos, diejenigen, die ihre Heimat den Feinden preisgaben.

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»